Projekte

Ihr wolltet schon immer mal..., es fehlt aber am nötigen Geld?

Da können wir helfen! 

Seit Ihrer Gründung 1998 hat die Stiftung Pfadfinden verschiedenste Projekte von  Stämmen, Landesverbänden oder dem Bund gefördert. Die Stiftung hilft, aus außergewöhnlichen Ideen Wirklichkeit zu machen. Sie springt ein, wo Projekte innovativ, zukunftsweisend und kreativ sind.

Die Stiftung gehört sich selbst. Das Vermögen, dauerhaft zur Verfügung gestellt durch die Stifterinnen und Stifter, wird selbst nicht angegriffen. Die Aktivität der Stiftung speist sich allein aus Kapitalerträgen und Spenden.

Hier findet Ihr alle Informationen von der Beantragung über die notwendigen Formulare bis hin zu den bislang geförderten Projekten.

Wegweiser für die Förderung Eurer Projekte

Der erste Gedanke

Die Stiftung kann Euch unterstützen, wenn Ihr etwas Neues, Besonderes, Zukunftsweisendes vorhabt. Eure regulären Programme können nicht gefördert werden.

Eine Förderung durch die Stiftung ist nur möglich, wenn das Projekt noch nicht begonnen hat.

 

Der Antrag

Eure Anträge solltet ihr auf den Formularen der Stiftung erstellen. Diese findet ihr zum herunter laden auf der Stiftungshomepage:

Den Antrag sendet ihr dann in Papierform (mit Originalunterschriften) an die Geschäftsstelle und nach Möglichkeit auch in digitaler Form per Email.

Ein Antrag kann jederzeit gestellt werden, mindestens vier Wochen vor Beginn des Projektes. Ihr bekommt dann eine Eingangsbestätigung durch die Geschäftsstelle.

Das Projektteam des Vorstandes entscheidet über die Mittelvergabe.

 

Die Förderung

Wenn die Stiftung euer Projekt fördert, wird ein Mitglied aus dem Projektteam des Vorstandes für euch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und euch im Projekt unterstützen.

Die Fördergelder könnt ihr nach Bedarf abrufen.

Falls im Projekt etwas schief läuft, meldet euch bei uns. Vielleicht ist ein gemeinsamer Rettungsversuch möglich.

Wird das Projekt doch nicht durchgeführt, müsst ihr die Gelder sofort an die Stiftung zurückzahlen.

 

Die Dokumentation

Das Projekt wird von euch möglichst ausführlich dokumentiert. Die Stiftung benötigt von euch Bilder, Berichte und Materialien, die sie selbst  zu Werbezwecken verwenden möchte.

Wenn ihr das Projekt in der Öffentlichkeit oder Pfadfinderkreisen vorstellt, sollte die Förderung durch die Stiftung Pfadfinden in geeigneter Weise erwähnt werden.

 

Der Projektabschluß

Nach Beendigung des Projektes benötigt die Stiftung von euch eine Abrechnung der Gelder. Nicht benötigte Gelder sind natürlich zurückzuzahlen.

Zur Auswertung und um Erfahrungen zu sammeln, bitten wir euch um eine Abschlussbeurteilung des Projektes.

 

###PIWIK###